zimmermannf

ZIMMERMANN, FRANZ (XAVER) * Mainz 5. Juli 1794 | † ebd. 3. Juni 1857; Lithograph und Musikverleger

Zimmermann, zunächst Klarinettist in einem Corps der französischen Armee, trat 1816 bei →Schott in Mainz als Lithograph ein. Als Verleger von Musikalien, Stadtansichten und Architekturzeichnungen machte sich Zimmermann 1826 selbständig und übernahm um 1832 die musikalischen Verlagswerke von Jacob Becker in Eltville. 1845, kurz nachdem er seine Firma aufgegeben hatte, gründete er mit Carl Ernst Hickethier eine Notendruckerei mit Musikalienhandlung, die bis 1856 bestand. Zimmermann veröffentlichte u. a. Werke einheimischer Komponisten wie Franz Xaver Ludwig Hartig und Kaspar Suppus.

Quellen — HmL <> Mitteilungen des Stadtarchivs Mainz

Literatur — Heike Kornfeld, Die Entwicklung des Druckgewerbes in Mainz vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges (1816–1914), Mainz 1999


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • zimmermannf.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/04/08 20:55
  • von kk