mahre


MAHR, EMIL (MARIA JOHANN) * Wiesbaden 25. März 1851 | † Brooklyn 31. März 1914; Violinist

Emil Mahr, Sohn eines Medizinalrats sowie Schüler Joseph Joachims und August Wilhelmjs, trat seit 1874 bei Konzerten (u. a. in Darmstadt, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg, Kaiserslautern, Mainz, Stuttgart, Wiesbaden) öffentlich auf, auch als Sekundarius in den von Joseph Rebicek bzw. Wilhelmj angeführten Wiesbadener Quartettformationen. Ende 1875 folgte er einem Ruf als Konzertmeister an das Hoforchester in Sondershausen, und zwei Jahre später übernahm er die gleiche Funktion am Städtischen Orchester in Mainz, bevor er sich 1880 in London niederließ. Nachdem er 1886 „seit vielen Jahren wieder einmal vor das Publikum seiner Vaterstadt“ getreten war (NZfM 30. Apr. 1886) und im Jahr darauf in Mainz Eleonora Louise Bruch, eine Tochter des Justizrats und Musikmäzens Ernst Christian Wilhelm Bruch, geheiratet hatte, wanderte er nach Boston aus, wo er als Kollege Carl Fältens Lehrer am New England Conservatory of Music wurde.

WerkParaphrase über den Charfreitagszauber aus Wagners Parsifal (Vl., Orch.), Mainz: Schott [1883]; A-Wn, D-Mbs, GB-Lbl, I-Fn

Quellen — Standesamtsregister Mainz <> NN., Nekrolog, in: Wiesbadener Zeitung 12. Apr. 1914 <> Musikalisches Wochenblatt 5. Juni 1874, 16. März 1877, 9. Mai 1879, 6. Jan. 1881; Harmonie (Offenbach) 9. Jan. 1875, 22. Jan. 1875, 16. Juni 1877; Pfälzische Post (Kaiserslautern) 2. Apr. 1875; NZfM 22. Okt. 1875, 12. Nov. 1875, 28. Jan. 1876, 2. Juni 1876, 30. Apr. 1886; Neue Berliner Musikzeitung 20. Jan. 1876, 15. Nov. 1876; Didaskalia 1. Juni 1876; Mainzer Tagblatt 1. Dez. 1878; Signale für die musikalische Welt Nr. 36 (Mai) 1876, Nr. 72 (Dez.) 1880; Allgemeine Deutsche Musik-Zeitung (Berlin) 5. Jan. 1877; The Cambridge Tribune 19. Nov. 1887 <> Edward Dwight Walker, The New England Conservatory of Music, in: The Cosmopolitan Nr. 5 (Sept.) 1889, S. 488–499 <> W[illiam] S[mythe] B[abock] Mathews, A hundred years of music in America, Chicago 1889, S. 447 (s. Abb.), 632


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • mahre.txt
  • Zuletzt geändert: 2022/05/25 22:18
  • von kk