niedhammer

NIEDHAMMER, JOSEPH * Wachenheim (Weinstraße) 8. März 1851 | † Speyer 29. Juni 1908; Lehrer, Organist, Komponist

Niedhammer, Sohn eines Wachenheimer Winzers, war in den Jahren 1866–1868 Schüler von Johann Baptist →Benz am Schullehrerseminar in Speyer, wo er anschließend als Hilfslehrer arbeitete. 1874 wechselte er als Präparandenlehrer nach Blieskastel (hier war Ludwig → Boslet sein Schüler) und wurde 1888 zum Domorganisten und Domkapellmeister in Speyer ernannt.

Werke — geistliche Vokalwerke (darunter 10 Messen; s. MDB), erschienen ca. 1890–1908 bei Pustet in Regensburg und Schwann in Düsseldorf; s. a. MMB sowie, für die handschriftliche Überlieferung, RISMonline

Literatur — Eugen Leininger, Domkapellmeister Joseph Niedhammer, in: Der christliche Pilger 92 (1939), S. 29 <> Fritz Steegmüller, 1000 Jahre Musica Sacra an der Bischofskirche in Speyer 883–1983, Speyer 1983 <> Dieter Haberl, Das Verlagsarchiv von Friedrich Pustet in Regensburg. Kommentierter Bestandskatalog, Regensburg 2017, S. 261–262


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • niedhammer.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/05/06 11:26
  • von ab