angele

ANGELE, JOHANN * Stuttgart 1881 | † Astheim (heute zu Trebur) 7. Dez. 1922; Lehrer, Chorleiter, Dichter

Bis 1909 war Angele Lehrer in Friesenheim, anschließend bis 1917 in Marienborn, wo er einen katholischen Kirchenchor gründete. Die Pfarrchronik erwähnt ihn 1917 als ausgezeichneten Dirigenten. Von Angele stammt der Text des Weihnachtsgloria Ehre sei Gott in der Höhe, das heute noch in der Marienborner Christmette gesungen wird. 1983 wurde in Marienborn eine Straße nach ihm benannt.

Quellen — Stadtarchiv Mainz, Akten der Bürgermeisterei Marienborn, Abteilung XIV, Abschnitt 5: Unterrichtswesen <> Standesamt Trebur, Urkunde Nr. 7/1922

LiteraturFestschrift aus Anlaß der 900 Jahrfeier von Marienborn und der Weihe unserer Kirche, hrsg. v. Jakob Bergmann, Mainz 1960


Ulrich Mazurowicz

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • angele.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/09/16 10:23
  • von ab