fischerh

FISCHER, HERMANN * Kranlucken (Rhön) 15. März 1928 | † Aschaffenburg 5. Nov. 2020; Organologe

Nach dem Abitur am Domgymnasium in Fulda studierte Fischer Biologie, Chemie und Geographie an der Universität Würzburg; er unterrichtete – zuletzt als Studiendirektor – am Friedrich-Dessauer-Gymnasium Aschaffenburg. Sein Arbeitsschwerpunkt als Organologe war die Geschichte des Orgelbaus, zunächst vor allem bezogen auf die Region (Unter-) Franken, später allgemein in Süddeutschland mit einer besonderen Ausrichtung auf die Orgeldenkmalpflege in Bayern. Er publizierte weit über 450 Beiträge, darunter zahlreiche für MMM2. Hermann Fischer war Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für mittelrheinische Musikgeschichte.

Werke (mit * gekennzeichnet: gemeinsam mit Theodor Wohnhaas):

Selbständige Schriften: *1847–1972 Orgelbau Steinmeyer, Oettingen 1972 <> *Historische Orgeln in Unterfranken, München 1981 <> *Historische Orgeln in Oberfranken, München 1982 <> *Historische Orgeln in Schwaben, München 1985 <> Die Orgeln des Landkreises Bad Kissingen, Bad Kissingen [1986] <> *Die Orgeln im Speyerer Dom, Speyer 1987 (Schriften des Diözesan-Archivs Speyer 10) <> Quellen und Forschungen zur Orgelgeschichte des Mittelrheins (mit Franz Bösken, aus dem Nachlass Bösken hrsg. von Anneliese Bösken), Bd. 3 Ehemalige Provinz Oberhessen, Teil 1: A–L, Teil 2: M–Z, 1988 (BzmM 29) <> 100 Jahre Bund deutscher Orgelbaumeister 1891–1991, Lauffen 1991 <> Die Augsburger Domorgeln, Sigmaringen 1992 <> *Lexikon süddeutscher Orgelbauer, Wilhelmshaven 1994 <> Orgelchronik der Oettinger St. Jakobskirche. Festschrift zum 50jährigen Orgeljubiläum, Oettingen 1996 <> 500 Jahre Orgelgeschichte in Gerolzhofen. Die Orgel in der Pfarrkirche Maria vom Rosenkranz Gerolzhofen, Gerolzhofen 1998 <> *Orgeldenkmale in Mittelfranken, Lauffen am Neckar 2001 <> Orgeln der Region Bayerischer Untermain, Aschaffenburg 2004 <> Quellen und Forschungen zur Orgelgeschichte des Mittelrheins, Bd. 4: Regierungsbezirke Koblenz und Trier, Kreise Altenkirchen und Neuwied, aus dem Nachlass Bösken hrsg. von Anneliese Bösken, bearb. von Hermann Fischer und Matthias Thömmes, Mainz 2005 (BzmM 40) <> *Die Orgeln von Irsee. Eine Orgelchronik der ehemaligen Abtei und Dokumentation der Freüwiß-Orgel, Augsburg 2006 <> Orgelbau und Orgeln im Altlandkreis Lohr, Lohr am Main 2008 <> Die Orgelbauerfamilie Steinmeyer in Oettingen, Berlin 2011 <> Die Orgelbauerfamilie Schlimbach in Würzburg, Speyer und Königshofen, Würzburg 2013 (mit Ergänzungen von Gero Kaleschke) <> Der Orgelbauer Johann Philipp Seuffert und seine Nachkommen in Würzburg, Kirrweiler und Wien, Würzburg 2015 (mit Ergänzungen von Gero Kaleschke) <> Geschichte der Orgelbaukunst in Ost- und Westpreußen von 1333 bis 1944, Bd. II/1 und II/2, Berlin 2008 und 2015 (mit Werner Renkewitz und Jan Janca)

Aufsätze (Auswahl): *Der Orgelbau in Franken, in: KmJb 51 (1967), S. 125-139 <> Der mainfränkische Orgelbau bis zur Säkularisation, in: Acta Organologica 2 (1968), S. 101–204 <> Die Beziehungen Mainfrankens zu anderen Orgellandschaften, in: Acta Organologica 3 (1969), S. 13–68 <> *Daten über Orgelbauer und Orgelwerke des 19. Jahrhunderts. Eine Übersicht aufgrund der Sammlung von K. F. E. von Schafhäutl, in: KmJb 53 (1969), S. 145–153 <> *Bayerische Orgeldispositionen aus dem Nachlaß des K. F. E. von Schafhäutl, in: Beiträge zur altbayerischen Kirchengeschichte 26 (1971), S. 145–195 <> *Bayreuther Orgelbauer in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Archiv für Geschichte von Oberfranken 51 (1971), S. 221–230 <> *Die Speyerer Domorgeln im 19. Jahrhundert, in: Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte 24 (1972), S. 223–244 <> *Zum Œuvre der Münchener Orgelbauer Maerz, in: Acta Organologica 10 (1976), S. 213–224 <> *Denkmalorgeln und Denkmalprospekte im westlichen Unterfranken, in: Musik in Bayern 14 (1977), S. 32–80 <> *Oberpfälzer Orgelbauer im 18. Jahrhundert, in: Mundus Organorum. Festschrift Walter Supper zum 70. Geburtstag, hrsg. von Alfred Reichling, Berlin 1978, S. 113–129 <> *Eberhard Friedrich Walcker (1794–1872) , in: Orgelwissenschaft und Orgelpraxis. Festschrift zum zweihundertjährigen Bestehen des Hauses Walcker, hrsg. von Hans Heinrich Eggebrecht, Murrhardt-Hausen 1980, S. 160–197 <> *Denkmalorgeln und Denkmalprospekte im östlichen Unterfranken, in: Musik in Bayern 23 (1981), S. 49–101 <> *Der Orgelmacher Anton Bayr und sein Werk, Gedenkschrift Hermann Beck, hrsg. von Hermann Dechant, Laaber 1982, S. 111–125 <> *Klais-Orgeln in Unterfranken, in: KmJb 67 (1983), S. 65–103 <> *Die Passauer Domorgel. Bemerkungen zur Baugeschichte der Steinmeyer-Orgel (1924–1977), in: Musik in Bayern 2 (1984), S. 69–93 <> *Die Steinmeyer-Orgel des Passauer Domes, in: Ars Organi 33 (1985), S. 13–22 <> Schwäbische Eigenarten im Orgelbau der Barockzeit. Sonderformen im Bau von Chororgeln, in: Beiträge zu Orgelbau und Orgelmusik in Oberschwaben im 18. Jahrhundert. Bericht über die Tagung Ochsenhausen 1988, hrsg. von Michael Ladenburger, Tutzing 1991, S. 29–60 <> *Der Orgelmacher Daniel Felix Streit in Kulmbach, in: Festschrift Hubert Unverricht zum 65. Geburtstag, hrsg. von Karlheinz Schlager, Tutzing 1992, S. 61–92 <> *Orgelbaubeziehungen zwischen der Schweiz und Süddeutschland, in: KmJb 77 (1993), S. 39–50 <> Das Wirken der Orgelbauerfamilie Zettler in Schwaben und Franken, in: Acta Organologica 24 (1994), S. 247–258 <> Der Hanauer Orgelmacher Nikolaus Oberländer, in: MittAGm 61 (1994), S. 469–473 <> Personalprospekte des 18. Jahrhunderts am Mittelrhein, in: Die Orgel als sakrales Kunstwerk, hrsg. von Friedrich W. Riedel, Mainz 1995, Bd. 3, S. 75–99 <> *Zur Ästhetik der Freipfeifenprospekte, in: Aspekte der Orgelbewegung, hrsg. von Alfred Reichling, Kassel 1995, S. 183–218 <> Prospektpfeifen aus Holz, in: Acta Organologica 25 (1997), S. 267–274 <> Zur Orgellandschaft Mainfranken, in: Ars Organi 45 (1997), S. 3–8 <> Orgelstandorte in mittelalterlichen Kirchen, in: Ars Organi 46 (1998), S. 66–70 <> *Aspekte zu historischen Orgellandschaften Bayerns, in: Dux et comes. Festschrift Franz Lehrndorfer zum 70. Geburtstag, hrsg. von Hans D. Hoffert und Klemens Schnorr, Regensburg 1998, S. 29–41 <> Frühe Orgelnachrichten aus Kurtrier, in: Ars Organi 47 (1999), S. 83–87 <> *Lettnerorgeln, in: KmJb 85 (2001), S. 179–205 <> *Die Säkularisation und ihre Auswirkung auf den Orgelbestand in Bayerisch Schwaben, in: Klosterland Bayerisch Schwaben. Zur Erinnerung an die Säkularisation der Jahre 1802/03, hrsg. von Werner Schiedermair, Lindenberg 2003, S. 158–165 <> *Die Orgelbauerfamilien König in Ingolstadt, Münstereifel und Köln, in: Dulce melos organorum. Festschrift Alfred Reichling zum 70. Geburtstag, hrsg. von Roland Behrens und Christoph Grohmann, Mettlach 2005, S. 111–168 <> Die Johann-Hoffmann-Orgel in der Pfarrkirche zu Büchold, in: Organista et homo doctus. Festschrift Rudolf Walter zum 90. Geburtstag, hrsg. von Alfred Reichling, Sankt Augustin 2008, S. 19–32 <> Orgelbau rund um den Bodensee, in: Ars Organi 56 (2008), S. 3–12 <> *Die Orgel der Wallfahrtskirche Kappel bei Waldsassen, in: KmJb 92 (2008), S. 37–48 <> Adam Gottlob Casparini (1715–1788), in: Acta Organologica 30 (2008), S. 73–88 (mit Jan Janca) <> Johann Christian Köhler, Orgelbauer von Frankfurt am Main, in: Acta Organologica 31 (2009), S. 217–275 <> Der Franziskaner-Orgelbauer P. Adam Öhninger (um 1645–1716) , in: KmJb 94 (2010), S. 35–49 <> Von Engeln, Musikanten und anderen Symbolfiguren an Orgelprospekten, in: Acta Organologica 32 (2011), S. 11–34 <> Historische Positive in Bayern, in: Acta Organologica 35 (2017), S. 75–140 (mit Beiträgen von Alfred und Matthias Reichling)

Lexikonbeiträge: Art. zu Link, Maerz, Markert, Nollet, Will (Familie), Walcker, Weigle, Schleich, Schlimbach, Stumm, Tretzscher, Steinmeyer und Seuffert in MGG 1 und MGG 2 <> Art. zu Brandenstein (Brendensteiner, Prandenstein, Prandtenstein, Prantenstein; Familie), Ehrlich (Familie), Gehäuse, Prospektformen (in: Art. „Orgel“), Johann Hoffmann, Hofmann, König, Johann Heinrich Koulen, Willibald Siemann, Späth, Süddeutschland (in: Art. „Orgel“), Weil (Familie) und Wiegleb (Familie) in MGG 2 <> Art. zu Friedrich Krebs, und Heinrich Traxdorf in NGroveD <> Art. zu Johann Friedrich Emil(e) Rupp, Wilhelm Carl Friedrich Sauer, Schlimbach, Seuffert und Steinmeyer in NDB <> Art. zu Eberhard Friedrich Walcker und Carl Gottlieb Weigle in BBKL <> Art. zu Johann Christian Köhler, Johann Friedrich Macrander, Leonhard Mertz, Eberhard Friedrich Walcker, Johann Benedikt Ernst Wegmann, Johann Conrad Wegmann, Wegmann (Orgelbauerfamilie) und Philipp Ernst Wegmann in: Frankfurter Personenlexikon (online) <> Art. zu Bechstein (Familie), Johann Joseph Bendel, Veit Bent, Nicolaus Boller (mit Axel Beer), Georg Rudolf Braun, Peter Briesger (mit Uwe Baur), Johann Daniel Buderus, Bürgy (Familie), Theodor Franciscus Claus, Johann Jacob Dahm, Philipp Gottlieb Dietz, Hans Dinckel, Franz Joseph Eberhardt, Eberlein (Familie), Ebert (Familie), Eichenauer (Familie), Engers (Familie), Lorenz Ettlin in MMM2

Literatur — Alfred Reichling, Nachträglich: Hermann Fischer zum 75. Geburtstag, in: Ars Organi 52 (2004) S. 126 <> Martin Balz, Hermann Fischer 80 Jahre alt, in: Ars Organi 56 (2008), S. 56 <> Martin Balz, Hermann Fischer 90, in: Ars Organi 66 (2018), S. 127 <> Andrea Braun, Die hiesige Orgelkultur erschlossen. Zum Tod des Orgelforschers Hermann Fischer – gestorben im November 2020, in: Würzburger Katholisches Sonntagsblatt 50/2020, S. 11 <> Hans-Wolfgang Theobald, Hermann Fischer †, in: Ars Organi 68 (2020), S. 269


Birger Petersen

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • fischerh.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/05/19 14:54
  • von kk