eberlein

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
eberlein [2019/12/12 15:25]
kk
eberlein [2019/12/12 15:27] (aktuell)
kk
Zeile 13: Zeile 13:
 **(2)** Jakob Eberlein war der Sohn und Schüler, später Nachfolger von (1). Er setzte die Werkstatt fort, modernisierte sie, konnte aber gegen die gewachsene Konkurrenz nicht mithalten. Daher ist er nur mit Reparaturen nachweisbar. Die Werkstatt bestand bis etwa 1920.  **(2)** Jakob Eberlein war der Sohn und Schüler, später Nachfolger von (1). Er setzte die Werkstatt fort, modernisierte sie, konnte aber gegen die gewachsene Konkurrenz nicht mithalten. Daher ist er nur mit Reparaturen nachweisbar. Die Werkstatt bestand bis etwa 1920. 
  
-**Literatur** — Carl Villinger, //Der alte Orgelbauer ist tot! Ein Gedenkblatt auf das Grab des kürzlich verstorbenen Orgelbaumeisters Jakob Eberlein//, in: //Kirchen Zeitung für Worms und Umgebung// 3, Nr. 28, 9. Juli 1933 <> Bösken 1967 <> ​Hans Martin ​Balz, //Orgeln und Orgelbauer im Gebiet der ehemaligen hessischen Provinz Starkenburg//,​ Marburg ​1969, S. 357–361 <> Werner Pelz, //Der Mainzer Domkapellmeister Georg Viktor Weber (1838–1911)//,​ Köln 1991, S. 73f.+**Literatur** — Carl Villinger, //Der alte Orgelbauer ist tot! Ein Gedenkblatt auf das Grab des kürzlich verstorbenen Orgelbaumeisters Jakob Eberlein//, in: //Kirchen Zeitung für Worms und Umgebung// 3, Nr. 28, 9. Juli 1933 <> Bösken 1967 <> Balz 1969, S. 357–361 <> Werner Pelz, //Der Mainzer Domkapellmeister Georg Viktor Weber (1838–1911)//,​ Köln 1991, S. 73f.
  
 ---- ----
  
 Hermann Fischer Hermann Fischer
- 
  • eberlein.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/12/12 15:27
  • von kk