breidenstein

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

breidenstein [2019/07/12 19:49]
kk angelegt
breidenstein [2019/07/12 21:51] (aktuell)
kk
Zeile 9: Zeile 9:
 **(1)** Breidenstein,​ Sohn eines Steinauer Lehrers (dieser war ein Bruder des in Bonn tätigen Musikwissenschaftlers und Komponisten Heinrich Carl Breidenstein (1796–1876)) und Klavierschüler von Aloys →Schmitt in Frankfurt, erhielt seine erste Anstellung als Musiklehrer in Gelnhausen. Nach seiner Eheschließung (1865) mit Elisabetha Margaretha Emma Düring, einer Tochter [[duering|August Dürings]], blieb er in Frankfurt und wurde Organist an der Weißfrauenkirche sowie an der Hauptsynagoge,​ deren Chor er (als Nachfolger von [[hecht|Heinrich Hecht]]) ebenfalls leitete. Nebenbei trat Breidenstein bisweilen in Konzerten als Pianist auf. **(1)** Breidenstein,​ Sohn eines Steinauer Lehrers (dieser war ein Bruder des in Bonn tätigen Musikwissenschaftlers und Komponisten Heinrich Carl Breidenstein (1796–1876)) und Klavierschüler von Aloys →Schmitt in Frankfurt, erhielt seine erste Anstellung als Musiklehrer in Gelnhausen. Nach seiner Eheschließung (1865) mit Elisabetha Margaretha Emma Düring, einer Tochter [[duering|August Dürings]], blieb er in Frankfurt und wurde Organist an der Weißfrauenkirche sowie an der Hauptsynagoge,​ deren Chor er (als Nachfolger von [[hecht|Heinrich Hecht]]) ebenfalls leitete. Nebenbei trat Breidenstein bisweilen in Konzerten als Pianist auf.
  
-**Werke** — //Lied ohne Worte// (Kl.), Offenbach: [[andre|André]] [1859] (Zuschreibung nicht gesichert) <> //​Synagogen-Gesänge//​ (m. Kl.- bzw. Harmonium-Begl.),​ Frankfurt: Selbstverlag [1878] (enthält u. a. auch Sätze von Heinrich Hecht, [[weintraub|Markus Leib Weintraub]] und Wilhelm →Speyer); D-F ([[http://​sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/​freimann/​urn/​urn:​nbn:​de:​hebis:​30:​1-104199|digital]]),​ IL-J, US-CIhc, US-PHgc+**Werke** — //Lied ohne Worte// (Kl.), Offenbach: [[andre|André]] [1859] (Zuschreibung nicht gesichert) <> //​Synagogen-Gesänge//​ (m. Kl.- bzw. Harmonium-Begl.),​ Frankfurt: Selbstverlag [1878] (enthält u. a. auch Sätze von Heinrich Hecht, [[weintraub|Markus Leib Weintraub]] und Wilhelm →Speyer); D-F ([[http://​sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/​freimann/​urn/​urn:​nbn:​de:​hebis:​30:​1-104199|digital]]), F-Pn, IL-J, US-CIhc, US-PHgc
  
 ---- ----
  • breidenstein.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/07/12 21:51
  • von kk