baumgartl

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
baumgartl [2020/06/30 21:18]
kk angelegt
baumgartl [2020/07/01 15:18] (aktuell)
ab
Zeile 1: Zeile 1:
-**BAUMGARTL, KARL (CARL)** * vermin Böhmen | † nicht lange vor dem 18Jan1859; Musiker, Kurkapellmeister, Komponist+**BAUMGARTL, KARL (CARL)** * Uittwa (Útvina) bei Karlsbad (Karlovy Vary) 31Juli 1819 | † Hof in Oberfranken 15Okt1858; Musiker, Kurkapellmeister, Komponist
  
-Nur wenige, dazu einen vergleichweise kurzen Zeitraum abdeckende biographische Details ließen sich bisher ermitteln: Während der Badesaison 1846 hielt Baumgartl sich als Musiker in Teplitz (Teplice) und in den Jahren 1848–1851 in Baden-Baden auf, wo er prominenten Kurgästen mit auf sie zugeschnittenen (zumindest nach ihnen benannten) Tänzen aufwartete. 1853 wurden er und ein unter seiner Leitung stehendes etwa 15köpfiges „Bade-Musikcorps“ – zur Freude der Zuhörerschaft, aber zum Nachteil der einheimischen Musiker, die die aus Böhmen stammende Konkurrenz als geschäftsschädigend wahrnahmen – als erstes stehendes Kurorchester in Kreuznach angestellt. Außerhalb des Kurbetriebs unternahm das Ensemble Konzertreisen und ließ sich beispielsweise im Winter 1856/57 in Leipzig und im sächsischen Erzgebirge hören. Nach dem Tod Baumgartls, der vermutlich auf einer der Reisen erfolgte, löste es sich anscheinend auf.+Über die ersten Lebensjahre des böhmischen Musikantensohns Karl Baumgartl ist bislang nichts bekannt. Während der Badesaison 1846 hielt er sich als Musiker in Teplitz (Teplice) und in den Jahren 1847–1851 in Baden-Baden auf, wo er prominenten Kurgästen mit auf sie zugeschnittenen (zumindest nach ihnen benannten) Tänzen aufwartete. 1853 wurden er und ein unter seiner Leitung stehendes etwa 15köpfiges „Bade-Musikcorps“ – zur Freude der Zuhörerschaft, aber zum Nachteil der einheimischen Musiker, die die aus Böhmen stammende Konkurrenz als geschäftsschädigend wahrnahmen – als erstes stehendes Kurorchester in Kreuznach angestellt. Außerhalb des Kurbetriebs unternahm das Ensemble Konzertreisen und ließ sich beispielsweise im Winter 1856/57 in Leipzig und im sächsischen Erzgebirge hören. Nach dem Tod Baumgartls, der während einer der Reisen erfolgte, löste es sich anscheinend auf.
  
-**Werke** — Sämtlich bei Schott in Mainz erschienen; neben den gedruckten Klavierfassungen vertrieb bzw. verlieh der Verlag handschriftliches Orchestermaterial – (BBS = //Baden-Baden-Saison. Beliebte Tänze des Cur-Orchesters//): //Clara-Walzer// op. 1 [1845]; D-B, D-Mbs <> //Emilien-Polka// op. 2 (= //Die Rheinländer// Nr. 104 [1845]; D-Mbs <> //Neue Mainzer Polka// op. 3 (= //Die Rheinländer// Nr. 105); D-Mbs <> //Marien-Polka// op. 4 (= //Die Rheinländer// Nr. 103); D-Mbs <> //Jeanetten-Polka// op. 5 (= BBS Nr. 1) <> //Stolipine-Walzer// op. 6 (= BBS Nr. 2) [1848]; D-B <> //Aurora-Galopp// op. 7 (= BBS Nr. 3) [1848] <> //Marie-Conyngham-Galopp// op. 8 (= BBS Nr. 4) [1848]; D-B <> //Dolguruki-Polka// op. 9 (= BBS Nr. 5) [1848]; D-B <> //Böhmen’s Constitution-Jubel-Polka// op. 10 [1850]; D-B <> //Der lustige Böhme. Polka// op. 11 [1850]; D-B <> //Bianca-Walzer// op. 12 (= BBS Nr. 9) [1851]; D-B, D-Mbs <> //Souvenir de Bade. Polka// op. 13 (= BBS Nr. 10) [1851]; D-B <> //Malet-Polka// op. 14 (= BBS Nr. 11) [1851]; D-B <> //Deutsche Michel-Polka// op. 15 (= BBS Nr. 6) [1850]; D-B <> //Barricaden-Galopp// op. 16 (= BBS Nr. 7) [1850]; D-B <> //Olga-Polka// op. 17 (= BBS Nr. 8) [1850]; D-B <> //Krieger-Galopp// op. 18 (= BBS Nr. 13) [1850]; D-B <> //Erholungs-Polka// op. 19 (= BBS Nr. 14) [1850]; D-B <> //Odeon-Galopp// op. 20 (= BBS Nr. 15) [1850]; D-B <> //Californier-Galopp// op. 21 (= BBS Nr. 16) [1850]; D-B <> //Erzgebirger Polka// op. 22 (= BBS Nr. 12) [1850]; D-B <> //Preussen-Walzer// op. 29 (= BBS Nr. 17) [1851]; D-B <> __verschollen:__ //Concert Potpourri// (Klar., wohl mit Orch.-Begl.); Schott angeboten am 14. Okt. 1851+**Werke** — Sämtlich bei Schott in Mainz erschienen; neben den gedruckten Klavierfassungen vertrieb bzw. verlieh der Verlag handschriftliches Orchestermaterial – (BBS = //Baden-Baden-Saison. Beliebte Tänze des Cur-Orchesters//): //Clara-Walzer// op. 1 [1845]; D-B, D-Mbs <> //Emilien-Polka// op. 2 (= //Die Rheinländer// Nr. 104 [1845]; D-Mbs <> //Neue Mainzer Polka// op. 3 (= //Die Rheinländer// Nr. 105); D-Mbs <> //Marien-Polka// op. 4 (= //Die Rheinländer// Nr. 103); A-ST (Ms.), D-Mbs <> //Jeanetten-Polka// op. 5 (= BBS Nr. 1) <> //Stolipine-Walzer// op. 6 (= BBS Nr. 2) [1848]; D-B <> //Aurora-Galopp// op. 7 (= BBS Nr. 3) [1848] <> //Marie-Conyngham-Galopp// op. 8 (= BBS Nr. 4) [1848]; D-B <> //Dolguruki-Polka// op. 9 (= BBS Nr. 5) [1848]; D-B <> //Böhmen’s Constitution-Jubel-Polka// op. 10 [1850]; D-B <> //Der lustige Böhme. Polka// op. 11 [1850]; D-B <> //Bianca-Walzer// op. 12 (= BBS Nr. 9) [1851]; D-B, D-Mbs <> //Souvenir de Bade. Polka// op. 13 (= BBS Nr. 10) [1851]; D-B <> //Malet-Polka// op. 14 (= BBS Nr. 11) [1851]; D-B <> //Deutsche Michel-Polka// op. 15 (= BBS Nr. 6) [1850]; D-B <> //Barricaden-Galopp// op. 16 (= BBS Nr. 7) [1850]; D-B <> //Olga-Polka// op. 17 (= BBS Nr. 8) [1850]; D-B, D-KNh (Ms.) <> //Krieger-Galopp// op. 18 (= BBS Nr. 13) [1850]; D-B <> //Erholungs-Polka// op. 19 (= BBS Nr. 14) [1850]; D-B <> //Odeon-Galopp// op. 20 (= BBS Nr. 15) [1850]; D-B <> //Californier-Galopp// op. 21 (= BBS Nr. 16) [1850]; D-B <> //Erzgebirger Polka// op. 22 (= BBS Nr. 12) [1850]; D-B <> //Preussen-Walzer// op. 29 (= BBS Nr. 17) [1851]; D-B <> __ungedruckt:__ //Creuznacher Mutterlauge Galopp//, CH-BEl (Ms.) <> //Ebernburger Galopp//, CH-BEl (Ms.) <> __verschollen:__ //Oesterreichischer Sieges Marsch// op. 24 und //Preussischer Sieges Marsch// op. 25; Schott angeboten am 1. Nov. 1850 <> //Concert Potpourri// (Klar., wohl mit Orch.-Begl.); Schott angeboten am 14. Okt. 1851
  
-**Quellen** — Briefe (an Schott), s. [[https://kalliope-verbund.info/eac?eac.id=1174766107|Kalliope]] <> //Leipziger Zeitung// 24. Dez. 1856, 3. Jan. 1857 <> Stichbücher des Verlags Schott; D-Mbs <> MMB <> Kat. Schott 1900+**Quellen** — KB Uittwa (Geburts- und Taufeintrag mit nachträglich vermerktem Todesdatum) <> Briefe (an Schott), s. [[https://kalliope-verbund.info/eac?eac.id=1174766107|Kalliope]] <> //Leipziger Zeitung// 24. Dez. 1856, 3. Jan. 1857 <> Stichbücher des Verlags Schott; D-Mbs <> MMB <> Kat. Schott 1900
  
 **Literatur** — Koch 2009 (dort weitere Quellenangaben) **Literatur** — Koch 2009 (dort weitere Quellenangaben)
  • baumgartl.1593544692.txt.gz
  • Zuletzt geändert: 2020/06/30 21:18
  • von kk