walter

WALTER, IGNAZ * Radonitz (Radonice, Böhmen) 31. Aug 1755 | † Regensburg 22. Febr. 1822; Sänger, Operndirektor und Komponist

Nach Engagements u. a. in Augsburg, Prag und Riga gehörte Walter von 1787 bis 1792 den Theatern in Frankfurt und Mainz an; er und seine Frau Juliane waren seit Jan. 1787 zudem in der kurfürstlichen Hofkapelle in Mainz angestellt. Anschließend begab sich Walter nach Hannover und Bremen sowie 1804 als Theaterdirektor nach Regensburg.

Werke (s. das Verzeichnis in MGG; Auswahl) — Cantata sacra (für die Kaiserkrönung Leopolds II. in Frankfurt 1790), Ms. s. RISMonline <> Oper Der Spiegelritter (Frankfurt 1791); Ms. s. RISMonline <> Klavierauszüge für Schott in Mainz zu Opern Dalayracs (RISM D 97, D 168 (D-Mbs, s. Abb.)) und Dittersdorfs (RISM D 3202, D 3214 u. a.)

Literatur — Thomas Emmerig, Art. Walter in: MGG2P <> Gottron 1959 <> Müller 1977


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • walter.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/04/23 02:18
  • von sr