stark

STARK (STARCK), JOHANN FRIEDRICH * 1724 | † Bensheim 20. Dez. 1799; Geistlicher, Organist und Komponist

Die Verwirrung um die Identität des Mainzer Vikars und Domorganisten Stark ist beträchtlich: Gottron 1959 nennt ihn (S. 106) zunächst Johann Friedrich, zwei Seiten später – zweifellos dieselbe Person meinend – Johann Franz X[aver], eine Version, die bis in die jüngste Zeit hinein ganz überwiegend in Literatur und Referenzwerken aufscheint; daneben ist auch die Rede von Friedrich Wilhelm Johann und Friedrich Philipp Johann. GerberNTL verzeichnet ihn unter „Stark (…)“ (gemeint ist der Waldenburger Kantor Friedrich Gottlieb) und meint, jenem die Orgelwerke von „F. Stark“ zuweisen zu können; EitnerQ schließlich umgeht das Problem mit Stillschweigen. Gesichert ist, dass der Domvikar Johann Friedrich Stark 1754 als Nachfolger Johann Adam Beckers – dieser war an den Hof berufen worden – Mainzer Domorganist wurde und diese Tätigkeit bis 1792 ausübte. Nach dem Tod Anton Lauers (Mainz 25. Apr. 1796) wurde Stark in dessen Nachfolge an gleicher Stelle Musikdirektor (Director chori musici). Außerdem bekleidete er nach Ausweis des Mainzer Hofkalenders die Position eines kurkölnischen Hofkaplans und die eines Beneficiaten der Kollegiatskirche St. Martin in Worms. In die Mozart-Literatur fand Stark (wiederum mit der Konjektur Johann Franz Xaver) Eingang durch Erwähnungen seines Namens („Canonicus Starck“) in Reisenotizen (1763) und Briefen (1763, 1777, 1785) Leopold Mozarts sowie durch seinen bei Schott erschienenen Klavierauszug zur Entführung aus dem Serail (s. Abb.). Eine nähere Verwandtschaft mit Conrad Starck scheint nicht vorzuliegen; der von Leopold Mozart 1763 genannte Bruder Starks ist zu identifizieren mit dem Wormser Kapitular an St. Martin, Hermann Stark, der 1779 in Mainz (im Hause seines Bruders Johann Friedrich) starb.

WerkeKompositionen: Eine Sammlung von ein Hundert und Fünfzig kleinen Vorspielen, Fugetten, und Versetten für die Orgel, Mainz: [Schott] [1781]; s. RISM S 4706 <> Collection de Cent et Soixante petites Fugues et Preludes pour l’Orgue, Mainz: Schott [1790]; s. RISM S 4705 <> Bearbeitungen: Grétry, Ouverture de l’Amant jaloux (Kl.; „par Mr. L’Abbé Starck“), Mainz: Schott [1782]; s. RISM G 3908 <> Grétry, Jacinte. Ariette de l’Amant jaloux (KlA.; dto.), ebd. [1782]; s. RISM G 3918 <> Grétry, Leonore, Ariette de l’Amant jaloux (KlA.; dto.), ebd. [1783]; s. RISM G 3915 <> Grétry, La Rosiere de Salenci (KlA., „par Monsieur Starck Vicaire de la Metropole de Mayence“); undat. Ms. in D-Rtt (RISM ID 450009593), F-Pn (RISM ô; digital) <> Mozart, Die Entführung aus dem Serail (KlA.; „Der Klavier-Auszug [ist] von Herrn Abbé Starck“), ebd. [1785]; s. RISM M 4247 (Abb. aus A-Sm); vgl. auch Haberkamp, Textband, S. 179 <> Die unter RISM SS 4706a und 4706b gelisteten Variationen und Tänze für Kl. erschienen 1815 bei Breitkopf & Härtel in Leipzig und scheiden als Werke Johann Friedrich Starks aus; vorläufig nicht verifizierbar ist die in RISM und MDB vollzogene Zuschreibung zahlreicher Messen und anderer geistlicher Werke, da sie (wenn überhaupt, mit „Sig. Starck“ u. ä. bezeichnet) ebenso von Konrad Starck stammen können.

Quellen und ReferenzwerkeKurmainzischer Hof- und Staats-Kalender auf das Jahr 1770 [bis 1797] <> KB Mainz <> Bauer/Deutsch (s. Reg.) <> Verzeichnis der Studierenden der alten Universität Mainz, hrsg. von Josef Benzing und Alois Gertsch, Wiesbaden 1979 (Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz 13) <> KirschM <> freundliche Mitteilung von Herrn Dr. Norbert Hartmann, Kirchenarchiv St. Georg, Bensheim, aus den Bensheimer Kirchenbüchern

Literatur — Adam Gottron, Mozart und Mainz, Mainz 1951 <> Gottron 1959 <> Müller 1977 <> Gertraut Haberkamp, Die Erstdrucke der Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Text- und Bildband, Tutzing 1986, S. 179


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • stark.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/05/22 16:50
  • von ab