spangenberg

SPANGENBERG, HEINRICH * Darmstadt 24. Mai 1861 | † ebd. 27. Sept. 1925; Komponist, Musikdirektor, Pianist

Nachdem er in Darmstadt Unterricht bei Willem de Haan erhalten hatte und Schüler des Hochschen Konservatoriums zu Frankfurt (unter anderem bei →Urspruch, Raff etc.) war, studierte Spangenberg 1881 in Moskau und Wien und reiste einige Jahre als Pianist. 1884 wurde er Musikdirektor am Mainzer Stadttheater und Lehrer am dortigen Konservatorium, 1886 Lehrer am Freudenbergschen Konservatorium in Wiesbaden und 1888 Dirigent im Lehrerverein und begründete im gleichen Jahr ein Konservatorium, welches er bis 1914 leitete. 1906 wurde er außerdem Königlicher Musikdirektor.

Werkea) mit Opuszahl: Wanderers Nachtlieder op. 1, Leipzig: Kiesler; D-B <> Lieder und Gesänge op. 2, Leipzig: Kiesler; D-B <> Mir träumte einst ein schöner Traum (Sst., Kl.) op. 3, Leipzig: Schuberth jun. [ca. 1896]; D-B <> Lieder und Gesänge op. 4, Leipzig: Kiesler; D-B <> Lieder und Gesänge op. 5, ebd; D-B <> 4 Männerchöre op. 6, Leipzig: Rühle & Wendling; D-B <> 2 Lieder op. 7, Leipzig: Kiesler; D-B <> Suite d-Moll (Vl., Kl.) op. 8, Leipzig: Kahnt Nachf. [1890]; D-B <> 12 melodische Vortragsstücke op. 9, Stuttgart: Luckardt [1891]; D-B <> Serenade (Kl.) op. 10, Leipzig: Schuberth jr. [1895]; D-B <> Zwei Männerchöre op. 11, Leipzig: Siegel [1895]; D-B <> Albumblatt (Kl.) op. 14, Leipzig: Schuberth [1896]; D-B <> Mondnacht („Stille Nacht! Mondschein schwebt auf der Aue“) (Mch.) op. 15, Magdeburg: Heinrichshofen 1897; D-B <> Fünfzehn deutsche Volkslieder (Mch.) op. 16, 3 Hefte, Leipzig: Eulenburg [1898]; D-B, D-Mbs [Heft 1], D-WIl, A-Wn <> Heimfahrt nordischer Krieger (Mch.) op. 17, Magdeburg: Heinrichshofen [1899]; D-B <> Zwölf Deutsche Volks- u. volksthümliche Lieder (Mch.) op. 18, 2 Hefte, Leipzig: Eulenburg [1900]; D-B, D-WIl <> Heimkehr (Mch.) op. 23, Mainz: Ebling [1900]; ehemals D-B, D-WIl <> 12 Männerchöre op. 24, Leipzig: Rühle & Wendling; D-B <> Germanenzug (Mch.) op. 25, Darmstadt: Kühn; D-B <> Drei Männerchöre op.27, Darmstadt: Kühn; D-B <> Drei Fugen op. 28, Leipzig: Rühle & Wendling, [ca. 1910]; D-MZs, D-WIl <> Präludium und Doppelfuge a-moll (Org.) op. 29, Leipzig: Rühle & Wendling, [ca. 1910]; D-B, D-MZs <> Herbstwanderung am Rhein (Mch.) op. 30, Igstadt-Wiesbaden: Cezanne [1910?]; D-B <> Rheingauer Gebet (Mch.) op. 31, Mainz: Ebling [1911]; D-B , D-WIl <> einzelne Werke auch in der Reihe Chorperlen erschienen, siehe D-WIl

b) WoO: Opern und Singspiele: Frau Holle Märchenoper/Dramatisches Märchen in 5 Akten (UA Wiesbaden 1892 oder Darmstadt 1898), Wiesbaden: Bechtold 1902; – Partitur; D-MZs – Textbuch; A-Wn, D-B, D-WIl – KLA; D-MZs – arr. Kl. 4ms, Leipzig: Rühle & Wendling 1906; D-Mbs <> Corsische Hochzeit, Oper in 2 Akten (UA Wiesbaden 1904), Wiesbaden: Bechtold & Comp [1904] – KlA; A-Wn, D-B – Partitur; A-Wn – Textbuch; A-Wn, D-WIl <> Oper Der Hexengeiger (Ms.) [laut Riemann] <> Sah ein Knab ein Röslein stehen, Singspiel in 3 Akten (UA Wiesbaden 1917), Mainz: Schott 1917 – Textbuch; D-B, D-BUDbierwisch (s. Abb.), D-MZs, D-HVl, D-WIl – KlA; D-B, D-BHu, D-Mbs, D-MZs, D-WIl, D-WRz, GB-Ob, US-CAe – Arr. als Potpourri (Kl.), Mainz: Schott [1917]; D-B, D-Mbs – Potpourri für Salon-Orch., Arr. von Fr. Keiser; D-B, D-Mbs, DK-Ou – diverse Einzelstücke daraus <> Singspiel Zu Bacherach am Rhein, Mainz: Schott 1920 – Textbuch; D-B, D-MZs, D-WIl - KlA, Mainz: Schott [1920]; D-B – Arr. als Potpourri (Kl.), Mainz: Schott [1921]; D-B <> Der Mazurka-Oberst, Bearbeitung von Lortzings Casanova, (Wiesbaden 1925), Mainz: Schott [1925] – Textbuch; D-MZs – KlA; D-Mbs <> Männerchöre und anderes: Ach Herzel, schön Schätzel, Leipzig: Rühle & Wendling; D-B <> Es blies ein Jäger wohl in sein Horn (Mch.), Leipzig: Rühle & Wendling; D-B <> Trennung, Bearb. (Mch.) Heinrich Marschners op. 184 Nr. 4., Mainz: Schott [1896]; D-B <> Pestalozzi-Lied (Mch.), Leipzig: Rühle & Wendling; D-B <> Vier Fremdländische Volksweisen (Mch.), Wiesbaden: Wagner; ehemals D-B, D-WIl <> Die schöne Schäferin (Mch.), Leipzig: Eulenburg; D-Mbs <> Jubiläums-Fest-Marsch (Kl.), Freiburg i. Br.: Ruckmich; D-B – Arr. für Infanteriemusik, ebd. [1906]; D-B <> Marsch Durch Kampf zum Sieg (Kl.), Berlin: Deneke; D-B

c) Schriften: Joachim Raff, Erinnerungen eines ehemaligen Schülers, in: Neue Musik-Zeitung, Jg. 43 (1922) Heft 16, S. 254-256

Quellen und Referenzwerke — Frank/Altmann, RiemannL 81916 und 111929, StiegerO <> MMB, Pazdírek <> D-WIhha Bestand 428 Nr. 860 (bislang nicht ausgewertet) <> Signale für die musikalische Welt, 1889–1925 (vereinzelte Erwähnungen von Konzerten etc.)

Literatur75 Jahre Wiesbadener Konservatorium und Musikseminar, Wiesbaden 1964, S. 5.


Martin Bierwisch

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • spangenberg.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/09/24 12:43
  • von kk