pfeiffer

PFEIFFER, FRANZ ANTON * Windischbuch (heute Stadtteil von Boxberg) bei Bad Mergentheim 16. Juni 1752 | † Ludwigslust 22. Okt. 1787; Fagottist und Komponist

Pfeiffer war zunächst Mitglied der Theatergesellschaften von Theobald Marchand und Abel Seyler, die sich während der 1770er Jahre in Frankfurt/M. aufhielten; dort trat er 1776 und (nach der Entlassung aus Marchands Ensemble) 1777 als Fagottist in mehreren Konzerten auf, bevor er im März 1778 eine Anstellung in der Mainzer Hofkapelle erhielt. 1783 wechselte er zur herzoglich-mecklenburgischen Hofkapelle nach Ludwigslust.

Werke — Konzerte (Fag., Orch.) sowie Quartette, Trios und Duos mit Fag.; s. MGG sowie RISMonline

Literatur — Gottron 1959 <> David J. Rhodes, Art. Pfeiffer, Franz Anton, in: MGG2P (dort Werkverzeichnis, Quellen- und weitere Literaturangaben)


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • pfeiffer.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/06/25 15:27
  • von kk