molitor

MOLITOR (MÜLLER), ALEXIUS (JOHANN ADAM) * Simmershausen (Hilders) 19. Nov. 1730 │ † Mainz 16. Juni 1773; Komponist, Organist

Alexius Molitor wurde als Sohn von Johann Adam Georg und Susanne Müller geboren. Als Jugendlicher studierte er vier Jahre am Augustinergymnasium in Münnerstadt. 1748 ging er nach Oberndorf (Neckar) und trat in den Augustinerkonvent als Novize ein. Er nahm den Ordensnamen Alexius an und latinisierte seinen Nachnamen. Bereits in dieser Zeit ist er als „componista“ verzeichnet. Ende 1749 legte er sein Ordensgelübde ab. Bevor er an den Mainzer Konvent wechselte, studierte er etwa zwei Jahre Philosophie in Konstanz (nicht Freiburg/Breisgau). Ab etwa 1752 nahm Molitor in Mainz das Studium der Theologie auf und erhielt Generalbassunterricht von Johann →Zach. Die Priesterweihe empfing er am 22. Dezember 1753. Ab 1758 ist Molitor als Prediger und Komponist und ab 1761 als Chorleiter nachweisbar.

Werke (vgl. Übersicht MGG; RISM; MDB; vgl. auch EitnerQ) — hauptsächlich Messen, vielfach handschriftlich in D-WÜd und in D-MZgottron; zwei Oratorien Daniel (1765, Mainz) in D-B, Esther (1766, Mainz) in D-MZp (nur Textbuch); weitere geistliche Werke

Quellen und ReferenzwerkeDie Matrikel Universität Freiburg i. Br. von 1656–1806, hrsg. von Friedrich Schaub, Freiburg i. Br. 1957 <> Ekhard Schöffler, Register zur Matrikel der Schülersodalität am Gymnasium Münnerstadt 1753–1803, Neustadt/Aisch 1993 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Fränkische Geschichte IV/11) <> EitnerQ

Literatur — Gottron 1959 <> Desiderius Gesterkamp, Liber Mortuorum. Die Verstorbenen der Rheinisch-Schwäbischen Augustinerprovinz und der neuen deutschen Ordensprovinz 1650–1950, Würzburg 1972 (Cassiciacum 25) <> Adam Gottron, Art. Molitor, Alexius, in: MGG1 <> KirschM <> Caroline Prozeller, Michael K. Wernicke, Alexius (Johann Adam) Molitor. Augustiner und Komponist, Leuven 2004 (Augustiniana 54) <> Günter Wagner, Art. Molitor, Alexius OESA, in: MGG2P (dort weitere Lit.) und NGroveD <> Art. P. Alexius Molitor OESA, in: Webseite der Valentin Rathgeber Gesellschaft Oberelsbach (digital) [Informationen zu den verwendeten Quellen von Berthold Gaß, Präsident der Gesellschaft, Dezember 2018]


Katrin Gessinger

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • molitor.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/02/07 14:57
  • von ab