link

LINK, FRIEDRICH (PHILIPP) * Obernhain (Taunus) 1. Dez. 1841 | † Friedberg 26. Aug. 1887; Musiklehrer, Organist, Komponist

Ersten Musikunterricht erhielt Link als Siebenjähriger von seinem Vater, der in Obernhain als Organist tätig war, und besuchte in den Jahren 1857–1860 das Herzoglich Nassauische Schullehrerseminar in Usingen, wo er zu den Schülern Carl Feyes zählte. Es folgten Anstellungen als Lehrer in Rüdesheim und Friedrichsdorf, bevor Link 1865 das Leipziger Konservatorium bezog, um u. a. bei Ignaz Moscheles (Klavier) und Moritz Hauptmann (Komposition) zu studieren. Im Herbst 1866 erhielt er in Wettingen bei Zürich eine Anstellung als Musiklehrer und Organist am Lehrerseminar und wurde 1875 zum Nachfolger Carl Thurns als Musiklehrer des Großherzoglich Hessischen Evangelischen Landesschullehrer-Seminars sowie wenig später am evangelischen Predigerseminar in Friedberg berufen.

WerkeMorceau de Salon (Kl.) op. 1, Offenbach: André [1860]; D-OF (autographe Stichvorlage) <> Nachtgesang. Tonstück (Kl.) op. 2, Frankfurt: Henkel [1863] <> Erinnerung. Notturno (Kl.) op. 3, ebd. [1863] <> Der Sennerin Abschied von der Alm. Schweizer Idylle (Kl.) op. 4, ebd. [1864] <> Mazourka brillante (Kl.) op. 5, ebd. [1865] <> Zwei leichte Solos (Kl., Vc./Vl.) op. 6, ebd. [1865] – NA (hrsg. von Edmund Parlow) Frankfurt: Stamm 1913; D-B <> In der Abendstille (Kl.) op. 8, ebd. [1871] <> Romanze (Kl.) op. 9, Leipzig: Kahnt [1875]; D-B <> Drei Lieder (Sst., Kl.) op. 11, Zürich: Hug [1874]; CH-Zz <> Zwei Lieder (Sst., Kl.) op. 12, ebd. [1874] <> Drei Lieder (Sst., Kl.) op. 13, ebd. [1874] <> Drei Fugen (Org.) op. 14, Offenbach: André [1877]; D-OF, GB-Lbl – NA Wiesbaden: Lenz 2001 <> Achtzehn kurze und leichte Präludien (Org.) op. 15, ebd. [1877]; D-OF <> Zwölf kurze und leichte Präludien (Org.) op. 16, ebd. [1877]; D-OF <> Hurrah, Germania (Festgabe zur Enthüllungsfeier des Niederwalddenkmals; 4st. Mch.) op. 17, ebd. [1877]; D-OF <> Die stille Wasserrose op. 18, ebd. [1877]; D-B, D-OF (s. Abb.)

Quellen und Referenzwerke — MMB <> Kat. André 1900 <> Pazdírek <> Mendel/Reissmann, SchuberthC 1881, Frank/Altmann 1927


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • link.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/07/31 19:15
  • von kk