herrmannj

HERRMANN, JOHANN CHRISTIAN * Wernshausen bei Schmalkalden 19. Nov. 1751 | † Idstein 14. Apr. 1825; Lehrer und Kantor

Zunächst als Lehrer in Flonheim bei Kreuznach (vulgo „Flonheimer Mozart“), anschließend als Kantor in Grünstadt tätig, wurde Herrmann 1794 in der Nachfolge von Wilhelm Köllner Kantor und Seminarmusiklehrer in Idstein.

WerkeZwölf Präludien für die Orgel aus den gebräuchlichsten Tonarten, 2 Hefte, Offenbach: André [1809/10], 2. u. 3. Aufl. ebd. [1815, 1819]; s. RISM HH 5189 II,2–4 (Abb. aus D-OF) <> Neues vollständiges Choral-Buch, welches alle Melodien des Fürstlich Nassau-Usingischen neuen Gesangbuchs enthält, Gießen: Heyer 1805; s. RISM HH 5189 II,1

Quellen — EitnerQ <> Constapel


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • herrmannj.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/07/31 19:20
  • von kk