fleischer

FLEISCHER, HANS * Wiesbaden 10. Nov. 1896 | † Bayreuth 20. Febr. 1981; Komponist

Fleischer lebte freischaffend als Komponist, Pianist und Musiklehrer in Wiesbaden (1921–1941) Luxemburg (1941–1944) und zuletzt in Bayreuth. Er war verheiratet mit der Sängerin Else geb. Matthieu (1893–1973). Das Schaffen Fleischers umfasst 176 mit Opuszahlen versehene Kompositionen aus den Jahren 1913 bis 1979, darunter Sinfonien, Konzerte (u. a. für Klavier, Violine, Orgel), Kammer- und Klaviermusik, Lieder (vgl. das Verzeichnis bei Scholz)

Literatur — Erla Scholz, Hans Fleischer und sein Klavierwerk, Magisterarbeit Mainz 1997 (ungedr.)


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • fleischer.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/03/24 01:04
  • von kk