fidula

FIDULA (Musikverlag)

Der Fidula-Verlag Holzmeister GmbH wurde 1948 von Johannes Holzmeister (1923–2002) gegründet. Firmensitz war zunächst Stuttgart, dann Boppard und seit 2016 Koblenz. Der Firmengründer wollte an die musikalische Jugendbewegung anknüpfen, der die Nationalsozialisten den Garaus gemacht hatten, wobei er zunächst auf die in der bündischen Jugend gepflegte Singe- und Instrumentalpraxis setzte. Darauf weist auch der Verlagsname hin: Die Fidel spielte in der Jugendmusikbewegung im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts als Melodieinstrument eine wichtige Rolle. Seit 2012 wird der Verlag von Katharina Holzmeister, der Enkelin des Verlagsgründers, geführt. Prokura hat der langjährige Verlagsinhaber Georg Holzmeister (geb. 1947), der Sohn des Gründers.

Das Verlagsprogramm richtet sich an Kindergärten, Schulen und andere Träger der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche. Es besteht aus Kinderliedern, Chorbüchern, Schul- und Kindermusicals, Literatur zur Stimmbildung und zum elementaren Musiktheater, zur chorischen Jazzpraxis, zur Bodypercussion, zum Klassenmusizieren und zum Tanzen in Gruppen; zu allen Bereichen werden auch CDs angeboten. In der westdeutschen Musikpädagogik der Nachkriegszeit bekannte Autoren und Komponisten des Verlages waren bzw. sind u. a. Wilhelm Keller, Richard Rudolf Klein, Felicitas Kukuck, Heinz Lemmermann, Hans Poser und Mechthild von Schoenebeck. Das Familienunternehmen publizierte auch Periodika wie den Fidula-Almanach (Taschenkalender), Die Fidel (Liedblattreihe, 1949–1955), Mosaik (Liedblattreihe, 1956–1990) sowie seit 1979 die Zeitschrift musikpraxis – Arbeitshilfen für Musik in Kindergarten und Grundschule (bis 1997 von Hermann Große-Jäger herausgegeben; seit 2003 ist Werner Beidinger für den Inhalt verantwortlich). Weiterhin erwähnt seien die Carmina historica – Geschichte im Lied (1965) als eine der ersten Sammlungen historischen Liedguts für die Schule mit Informationen zu historischen Ereignissen und Persönlichkeiten, ausgestattet mit Quellenangaben sowie Originaltexten und -melodien. Der gelernte Graphiker Johannes Holzmeister gestaltete diese und die meisten seiner Notenausgaben bis zum Ende seiner beruflichen Tätigkeit selbst. Seine Frau Lieselotte Holzmeister (1921–1994) schrieb und übersetzte Liedtexte; 1996 erschien die Liedersammlung Weit übers Land mit 88 Originaltexten von Lieselotte Holzmeister und Graphiken von Johannes Holzmeister.

Abbildung: Richard Rudolf Klein, Löwen-Ländler und andere lustige Tiertänze, Boppard: Fidula 1986; D-BABHkrämer


Mechthild von Schoenebeck

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • fidula.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/07/23 14:08
  • von kk