enderle

ENDERLE, WILHELM GOTTFRIED * Bayreuth 21. Mai 1722 | † Darmstadt 18. Febr. 1790; Violinist, Kapellmeister, Komponist

Nach seiner Ausbildung in Nürnberg und Berlin trat Enderle 1748 als Violinist in die Würzburger Hofkapelle ein. 1753 wurde er Konzertmeister in Darmstadt und übernahm 1762 als Nachfolger Johann Samuel Endlers die Leitung der Kapelle. Enderle war als Lehrer bei Hof wie in der Bevölkerung sehr geschätzt und prägte das Musikleben vor allem der siebziger und achtziger Jahre nachhaltig. Mehrfach trat er als Violinist auch in Frankfurt auf. Sein kompositorisches Schaffen (vgl. Literatur sowie RISM E 678 und E 679) umfasst Festkantaten, Sinfonien, Konzerte sowie Kammer- und Klaviermusik.

Literatur — Noack 1967 <> Friedrich Noack, Art. Enderle, in: MGG2P (mit Werkverzeichnis und weiteren Literaturangaben)


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • enderle.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/04/23 02:03
  • von sr