bonewitz

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
bonewitz [2019/03/17 02:23]
kk
bonewitz [2020/07/08 13:05] (aktuell)
kk
Zeile 7: Zeile 7:
 **Werke** (nur die während der 1860er Jahre veröffentlichten; wenn nicht anders angegeben für Kl. 2ms) — //Fantaisie en Forme de Sonate// op. 6, Offenbach: [[andre|André]] [1864]; D-Sl <> //Chant d’amitié// op. 10, ebd. [1863] <> //Polonaise// op. 13, ebd. [1860]; D-OF <> //Caprice// op. 21, Bonn: Simrock [1862] <> 4 //Phantasiestücke// op. 22, Leipzig: B&H [1862] <> //Deux morceaux// op. 25, Mainz: Schott [1865] <> //Grande Fantaisie// („Sur la mer“) op. 28, Leipzig: B&H [1862] <> //Drei Gedichte// (Sst., Kl.) op. 32, ebd. [1863] <> //Concerto// (Kl., Orch.) op. 36, ebd. [1866] <> //Sonate// (Kl., Vl.) op. 40, ebd. [1868] **Werke** (nur die während der 1860er Jahre veröffentlichten; wenn nicht anders angegeben für Kl. 2ms) — //Fantaisie en Forme de Sonate// op. 6, Offenbach: [[andre|André]] [1864]; D-Sl <> //Chant d’amitié// op. 10, ebd. [1863] <> //Polonaise// op. 13, ebd. [1860]; D-OF <> //Caprice// op. 21, Bonn: Simrock [1862] <> 4 //Phantasiestücke// op. 22, Leipzig: B&H [1862] <> //Deux morceaux// op. 25, Mainz: Schott [1865] <> //Grande Fantaisie// („Sur la mer“) op. 28, Leipzig: B&H [1862] <> //Drei Gedichte// (Sst., Kl.) op. 32, ebd. [1863] <> //Concerto// (Kl., Orch.) op. 36, ebd. [1866] <> //Sonate// (Kl., Vl.) op. 40, ebd. [1868]
  
-**Quellen und Referenzwerke** — Brief (Wiesbaden 30.10.1861; 2018 im Handel) <> zahlreiche Notizen in der Tages- und Fachpresse, darunter //Morning Cronicle// 11.7.1861 (Konzert in London)//The Morning Post// 18.7.1861 (bietet Unterricht in London an)//Neustadter Zeitung// 26.9.1861 (gibt Konzert in Neustadt/Weinstraße: „wohl der größte jetzt lebende Piano-Virtuose“)//Neue Berliner Musikzeitung// 8.8.1866 (gedenkt nach Paris zu reisen) <> //Le Menestrel// (Paris) 20.1.1867 (Konzert in Paris)//The Birmingham Journal// 19.12.1868 (gibt, offenbar auf der Durchreise nach Amerika, ein Konzert)//The New York Clipper// 16.1.1875 (Orchesterleiter in New York)//Wiener Sonntags-Zeitung// 15.11.1875 (Auftritt in Wien) <> NZfM 20.10.1876 (biographische Angaben) <> //Das Vaterland// (Wien) 3.3.1881 (lebt in London) <> //Croyden Cronicle// 16.8.1890 (bietet „Special Classes of Harmony“) <> MMB <> Kat. André 1900, Kat. B&H 1902, Kat. Schott 1900, Kat. Simrock 1897 <> Frank/Altmann 1927+**Quellen und Referenzwerke** — Brief (Wiesbaden 30. Okt. 1861; 2018 im Handel) <> zahlreiche Notizen in der Tages- und Fachpresse, darunter //Morning Cronicle// 11. Juli 1861 (Konzert in London)//The Morning Post// 18. Juli 1861 (bietet Unterricht in London an)//Neustadter Zeitung// 26. Sept. 1861 (gibt Konzert in Neustadt/Weinstraße: „wohl der größte jetzt lebende Piano-Virtuose“)//Neue Berliner Musikzeitung// 8. Aug. 1866 (gedenkt nach Paris zu reisen)//Le Menestrel// (Paris) 20. Jan. 1867 (Konzert in Paris)//The Birmingham Journal// 19. Dez. 1868 (gibt, offenbar auf der Durchreise nach Amerika, ein Konzert)//The New York Clipper// 16. Jan. 1875 (Orchesterleiter in New York)//Wiener Sonntags-Zeitung// 15. Nov. 1875 (Auftritt in Wien)NZfM 20. Okt. 1876 (biographische Angaben)//Das Vaterland// (Wien) 3. März 1881 (lebt in London)//Croyden Cronicle// 16. Aug. 1890 (bietet „Special Classes of Harmony“) <> MMB <> Kat. André 1900, Kat. B&H 1902, Kat. Schott 1900, Kat. Simrock 1897 <> Frank/Altmann 1927
  
 Abbildung: Johann Heinrich Bonawitz (//Magazine of Music// Supplement, April 1891; [[http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hebis:30:2-202981|Digitalisat]] aus D-F, Porträtsammlung Manskopf) Abbildung: Johann Heinrich Bonawitz (//Magazine of Music// Supplement, April 1891; [[http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hebis:30:2-202981|Digitalisat]] aus D-F, Porträtsammlung Manskopf)
  • bonewitz.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/07/08 13:05
  • von kk