berghof

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

berghof [2020/06/04 17:13] (aktuell)
kk angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +**BERGHOF, (HEINRICH) CARL** * Wiesbaden 3. März 1831 | † ebd. (Biebrich) 12. Apr. 1916; Kapellmeister, Musiklehrer, Komponist
 +
 +Einer Musikerfamilie entstammend (sein Vater Jakob Baptist war Hautboist), lebte Berghof bis 1866 als Musiklehrer und Flötist des Wiesbadener Theaterorchesters in seiner Vaterstadt. In den Jahren 1863–65 weist ihn das Adressbuch zusätzlich als Kaufmann mit „Cigarren-, Tabak- und Parfümerielager“ aus. Nachdem er seit Ende der 1860er Jahre als Chordirektor in Heidelberg tätig gewesen war, folgten in den nächsten 30 Jahren Anstellungen als Kapellmeister (mit Schwerpunkt Operette) an zahlreichen Theatern – u. a. in Linz (1870), Klagenfurt (1871), Innsbruck (1872–74), Preßburg (1875–76), Baden (bei Wien) (1877), München (1878–79), Augsburg (1879), Landshut (1879–80) und Bayreuth (1881–82) – in Regensburg (1882–1889) und Olmütz (1890–1896) außerdem als Theaterdirektor, wobei ihn seine Frau Johanna unterstützte. Nach ihrem Tod 1896 kehrte Berghof nach Wiesbaden zurück, erteilte dort Klavier- und Gesangunterricht, leitete die Gesangvereine //Frohsinn// (1898–1903) und //Liederfreund// (um 1903–05). 
 +
 +**Werke** — //Feufollet-Polka// (Kl.) op. 5, Mainz: [[herf|Herf & Wolff]], [1864]; D-B <> //Frétillon-Polka//, Kl.) op. 6, ebd. [1864]; D-B <> //Colifichet-Polka//, Kl.) op. 7, ebd. [1864]; D-B <> 2 Lieder (//Ständchen//, //Das Mädchen//; Sst., Kl.) op. 10, Heidelberg: Haessner [1869] <> //Kamerad!// (Sst., Chor), in: //Allgemeines Commersbuch für die Deutsche Feuerwehr//, hrsg. von Franz Gilardone, Speyer: Selbstverlag 1870; D-SPlb ([[http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0128-1-48403|digital]]) <> //Mohikaner-Quadrille// nach Motiven von [[genee|Genées]] Operette //Die letzten Mohikaner//, Hamburg: Cranz [1879] <> //Liebesaufruf// („Nun ist dein kleines Fensterlein“; Mch.), Wiesbaden: Schellenberg [1905] <> __ungedruckte Werke__: //Jubiläums-Festmarsch// (Orch.) (aufgef. Wiesbaden 18. Okt. 1864) <> //Lorbeer um Nassaus’s Fahnen// vertontes Festgedicht (aufgef. Wiesbaden 1865) <> //Concert-Ouverture// (Orch.) op. 15 (dem preuß. König gew.), Ms. in D-B, s. [[https://opac.rism.info/search?id=452003682|RISMonline]]
 +
 +**Quellen und Referenzwerke** — Standesamtsregister Wiesbaden(-Biebrich) <> Adressbücher Wiesbaden, Heidelberg <> //Deutscher Bühnenalmanach// 1870–84; //Gettke’s Bühnen-Almanach// 1872–88 <> //Chronik der Liedertafel „Frohsinn“ in Linz//, Linz 1870 <> MMB <> Nennungen in der zeitgenössischen Presse – u. a. NZfM 5. Mai 1865; //Signale für die musikalische Welt// 16. Nov. 1866, Nr. 9 (Febr.) 1876, Nr. 57 (Okt.) 1881; //Landshuter Zeitung// 6. Juli 1879, 17. Juli 1879, 19. Sept. 1879, 23. Sept. 1879, 28. Sept. 1879, //Österreichische Musik- und Theaterzeitung// 1. Juli 1889
 +
 +**Literatur** — Jiří Kopecký und Lenka Křupková, //Provincial Theater and Its Opera. German Opera Scene in Olomouc (1770–1920)//, Olomouc 2015, S. 164–173
 +
 +----
 +Kristina Krämer
  
  • berghof.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/06/04 17:13
  • von kk