bellroth

BELLROTH, JOSEPH BERNARD (bzw. Bernhard) * Mainz 18. Sept. 1784 | † ebd. 28. Febr. 1854; Organist

Bellroth, Sohn eines Mainzer Maurers, war spätestens seit den 1820er Jahren bis zu seinem Tod als Organist an St. Quintin in Mainz tätig. 1823 bewarb er sich auf die vakant gewordene Stelle des Domorganisten, die zuvor Ignaz Blenker innehatte. Bis zum Tod von dessen Witwe erhielt der Sohn Johann Blenker den Vorzug und durfte das Amt bekleiden – nach ihrem Tod im Jahr 1825 plante das Domkapitel die Stelle an Bellroth zu vergeben, was den finanziell schlecht situierten Johann Blenker zu einer Morddrohung gegenüber Bellroth veranlasste (s. Pelz, S. 250). Auch nachdem die prekäre Situation gelöst worden war, lehnte dieser den Posten ab und blieb Organist an St. Quintin; Martin Holler wurde Nachfolger Blenkers. Zu den Schülern Bellroths gehörte vermutlich der Lehrer und Leiter des Vereins für Kirchenmusik Johann Adam Alois Werner (1813–1878). Aus der 1812 mit Holzhändlerstochter Maria Clara Busch (ca. 1790–1858) geschlossenen Ehe gingen elf Kinder hervor, von denen lediglich zwei Töchter das Erwachsenenalter erreichten.

WerkeChoral zum Mainzer christkatholischen Gesangbuch mit Orgelbegleitung und unterlegtem Texte, Mainz: Wirth 1825; D-MZmi (s. Abb.), US-ATet, US-NH

Quellen und Referenzwerke — Zivilstandsregister Mainz <> Adressbücher Mainz <> MMB

Literatur — Bösken 1967, S. 61 <> Werner Pelz, Die Mainzer Domorganisten des 19. Jahrhunderts, in: Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte 46 (1994), S. 247–260 <> Günter Wagner, Der „Verein für Kirchenmusik“ (1836–1866) in Mainz, in: Festschrift Christoph-Hellmut Mahling zum 65. Geburtstag, hrsg. von Axel Beer, Kristina Pfarr und Wolfgang Ruf, Tutzing 1997, S. 1491–1507


Kristina Krämer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • bellroth.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/05/14 01:25
  • von sr